4. Strandhüttenkonzert mit Silent Lake

Am vergangenen Samstag fand zum 4. Mal das schon traditionelle Strandhüttenkonzert der Senziger Band „Silent Lake“ statt. Trotz des wankelmütigen Wettergottes war der Strandhütten-Biergarten gut gefüllt.

Nachdem Silent Lake in den vergangenen Jahren überwiegend internationale Coversongs präsentierte, gab es in diesem Jahr ausschließlich eigene Songs der Band zu hören. Die Texte und Melodien stammen überwiegend aus der Feder der Sängerin Iris. Sie verarbeitet darin mal humorvoll, mal melancholisch und mal nachdenklich machende persönliche Gedanken und alltägliche Begebenheiten.

Höhepunkte des Abends waren Songs wie „Siehste“, „Das neue Bild der Welt“ und „Die Oma braucht den Thrill“, welche vom Publikum begeistert beklatscht wurden.

Am Ende des Konzertes wurde ein Hut herumgereicht mit der Aufforderung zur Spende für die Aktion „Senzig hilft Sinzig“. Hierbei kamen 216€ zusammen, die den Hochwasseropfern zu Gute kommen.
Vielen Dank an die fleissigen Spender!

6. Senziger Spendenlauf

Aufnahmen von Eugen Roch

Der Spendenlauf in Zahlen:

  • 140 Läuferinnen und Läufer nahmen teil, darunter waren 60 Erwachsene
  • zu den ausdauerndsten Teilnehmern zählten mit eindrucksvollen Ergebnissen: u.a. Jakob Bauer (4.Klasse) mit 60 Runden, Kara Arnold mit 55 Runden, ebenfalls 55 Runden lief Jonathan Kickut und Fritz Plöger hielt großartige 52 Runden durch.
  • Das „Schul-Team“ vereinte  54 Erwachsene, die insgesamt 1.024 Runden absolvierten. Pro Runde 1€ sponserten dafür die Phoenix Entertainment GmbH (Gunnar Lersch) und AV Union (Alex Pohle) sowie Fam. Schäfer.

Die Veranstalter: Grundschule Senzig, SG Südstern Senzig, die Fördervereine Grundschule und Netzwerk bedanken sich herzlich bei allen Unterstützern.

  • bei allen Runden-Zählern
  • bei Annemarie Briesenick und Michaela Zerull-Silbereisen, die bei der Tombola halfen
  • bei Alex Quast mit Sohn Zeno und Lennert, die zusammen bei der Gastronomie in bewährter Weise anpackten
  • bei Burkhard Minack, der  für die Moderation sorgte
  • bei Leo und Marcel, die die Laufstrecke optimal vorbereiteten

Das vorläufige Spendenergebnis lautet ca. 3.700 €.

Herzlichen Dank an Euch!!                                                                                                                  

Aufnahmen von Eugen Roch

Fast schon Tradition: Senziger trafen sich zum 3. Seebrückensingen

Volkslieder und beschwingte Weisen waren am  4. September am Krimnicksee zu hören. Die Mitsingegruppe von Senzig hatte zum dritten Seebrückensingen eingeladen. Organisatorische Unterstützung hatte sie dabei von der Ortsgruppe der Volkssolidarität und vom Netzwerk Senzig erhalten. Etwa 70 Sangesfreudige waren gekommen, um gemeinsam zu singen, zusammen zu sein oder einfach zu plauschen.  Angestimmt wurden zum Beispiel „Hoch auf dem gelben Wagen“ oder „Wenn alle Brünnlein fließen“, aber auch das Senziger Heimatlied, dessen Text und Musik von Susanne Brand stammt. Ein kleines Liederbüchlein, das man sich für künftige Treffen aufheben sollte, half über Textunsicherheiten hinweg.

Kaffee und Kuchen, natürlich selbstgebacken, gab es auch, später dann Bratwurst und Bier. Die gestandenen Akkordeonspieler Wolfgang Oelmann und Hartmut Peschel unterhielten die Gäste mit populären Klängen.

Die Mitsingegruppe besteht seit 2018 und hat jetzt fast 20 Mitglieder. Der älteste Sänger ist Lothar Brumm mit 91 Jahren. Man trifft sich jeden zweiten Dienstag zur Probe in der alten Sparkasse. Wer Lust hat, kann jederzeit mitsingen.

bd

Aktuelle Lage in Sinzig – Andreas Kesel berichtet

„Die Lage hat sich dahingehend geändert, dass in Sinzig 80% der Hauser im Rohbauzustand sind, sprich Putz von den Wänden und Estrich raus. Wir bauen im Moment alles raus und setzen provisorische Stromverteiler, bis die Häuser fast trocken sind, dann fangen wir mit Schlitzarbeiten an.

Wir werden ab November einen festen Standort dort aufbauen. Nach bisherigen Angaben werden die Schäden nach Antrag bis zu 80% übernommen. Die ersten Anträge sind schon genehmigt.

Die Kinder-Freizeit bleibt im Fokus unseres Engagements. Mit den Partnern vor Ort wird eine machbare Variante vorbereitet.“

 

Andreas Kesel auf dem Fest der Helfer in Sinzig, neben ihm der Bürgermeister

Fußball Highlight in Senzig

Liebe Senzigerinnen und Senziger,

am Sonntag findet um 15.00 Uhr in unserem Stadion im Wiesengrund das Männer- Pokalfinale im Fußball statt: Südstern Senzig gegen Niederlehme.
Wir wollen solch einen fußballerischen Höhepunkt feiern – jede Unterstützung für unser Team ist willkommen; es darf laut werden im Stadion und die Südstern-Hymne wird wieder erklingen.
 
In der Halbzeit  werden wir unsere EWE Pokalsieger der D- Jugend würdigen. Die Kids haben einen tollen Erfolg errungen und werden sicher stolz über den Beifall aller Besucher sein.
 
Der besondere Tag ist auch  eine Würdigung für alle ehrenamtlichen Trainer und Unterstützer des Jugendsports bei Südstern.

Einlass ab 14.00 : Spielbeginn 15.00 Uhr
 
Wir freuen uns auf zahlreichen Besuch!
 
Jürgen Müller und Alex Quast

Aufruf zur Teilnahme am Fotowettbewerb

„Senziger für Senzig – Hier bin ich zu Hause“

Ziel: Mit den besten Fotos sollen ein Kalender „Senzig 2022“ gestaltet werden. Bei ausreichender Anzahl Fotos wird eine Fotoausstellung im NetzWERK gezeigt.

TEILNAHME: alle Senziger ab 12 Jahren können sich beteiligen.

Welche Art Fotos sollen eingereicht werden: Landschaft, Leute*), Tiere, Angeln, Sehenswürdigkeiten, alles, was für wichtig gehalten wird und sich auf Senzig bezieht.

Es dürfen nur selbst fotografierte Aufnahmen eingereicht werden und sollten nicht älter als fünf Jahre sein.

Anzahl der Fotos: jeder Teilnehmer kann bis zu fünf Fotos einreichen.

Wo und wie einreichen: die Fotos sollten im Format 20 x 30 cm ausgedruckt im Netzwerk in einem verschlossenen Umschlag abgegeben werden. Auf der Rückseite jedes Fotos sind Name und Anschrift des Fotografen sowie Titel des Fotos anzugeben. Alternativ können die Fotos auch per E-Mail an eugen.roch@t-online.de gesendet werden.

Die Auswahl der besten Fotos, die veröffentlicht bzw. ausgestellt werden sollen, nimmt eine Jury vor. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Einsendeschluss ist der 31. 10. 2021

Anmerkung*): Sofern Personen sichtbar und kenntlich abgebildet werden, muss deren Zustimmung zur Veröffentlichung vorliegen. Die Datenschutzgrundverordnung ist einzuhalten.