Wer macht mit bei Oldtimertreff, Schulpetition und Aufräumaktion?

Für nachfolgende Veranstaltungen / Aktionen freuen wir uns über freiwillige Helfer und Akteure. Interessenten melden sich bitte bei Jürgen Müller per Email oder Telefon
+49 (151) 25 26 21 10

Oldtimertreff "Rumblubbern" in Bestensee

Am 10. und 11. Oktober jeweils von 10:00 bis 18:00 Uhr findet in Bestensee das traditionelle „Rumblubbern“ statt. War das Oldtimer-Treffen bisher in KW, wurde es kurzfristig an das Königliche Forsthaus in Bestensee verlegt.

Das Netzwerk für Senzig unterstützt diese Veranstaltung, da wir originelle Aktionen für unsere Region als wichtig ansehen.

Veranstaltung auf Facebook

Gesucht werden:  Helfer als Einweiser

"Kurze Beine - kurze Wege" - Petition für Grundschulen in den Ortsteilen

Gemeinsam mit anderen Ortsteilen unterstützen wir die Petition „Kurze Beine – kurze Wege“. Hierbei geht es um eine Forderung zur nachhaltigen Standortsicherung der Grundschulen in den jeweiligen Ortsteilen.

Die Petition trifft den Kern unserer Bemühungen, die Grundschule als eine wichtige Säule unseres Netzwerkes zukunftsfähig mit all seinen Potentialen auszugestalten. Unterschriftenlisten liegen u.a. in der Begegenungsstätte, bei Blumen-Marion, Studio D, Kita Sonnenschein aus.

An den kommenden beiden Sonnabenden wollen wir die Aktion mit Unterschriften-Sammlungen bei EDEKA fortführen.

Gesucht werden:  Personelle Unterstützung der Unterschriftenaktion bei EDEKA am 10. und 17. Oktober für jeweils zwei Stunden

Umweltaktion im Tiergarten

Am Sonnabend, den 17.10.2020 findet von 10:00 bis 12:00 Uhr erstmalig eine Umweltaktion gemeinsam mit dem Verein Abfallstreife statt.

Wir wollen in Teilen des Tiergartens und entlang des Radweges am Ortseingang Abfall beseitigen. Wir hoffen auf rege Beteiligung aus allen Generationen.

Das Netzwerk sorgt auch für einen kleinen Imbiss zum Abschluss der Aktion. Die Abfallstreife stellt Werkzeug und Handschuhe bereit.

Treffpunkt: 10:00 Uhr beim Fischer am Ortseingang.

Gesucht werden:  Jeder, der helfen möchte, ist willkommen!

Sonnig, herbstlich und mit vielen interessanten Beiträgen – Die Monatswanderung im Oktober

Ich wünsche einen wunderschönen guten Tag liebe Damen und Herren,

hier wieder ein kleines Feedback unserer heutigen Sonntags-Wanderung:

Um 10Uhr trafen sich insgesamt 28 wanderfreudige Senziger und ihre Gäste zur monatlichen Wanderung.

Auch dieses Mal meinte es das Wetter und die Sonne ausgesprochen gut mit uns. Der Herbst war zwischenzeitlich eingezogen und der Wald überraschte uns mit seinen bunten Blättern.

Es gab Interessantes zur Mülldeponie, den toten Seen und dem Ufer des Krüpelsees  zu erfahren.

Besonders schön war, das sich neue Wanderfreunde mit Beiträgen zu Wort meldeten.

Alle freuen sich schon riesig auf die nächste Wanderung.

Mit den besten Grüßen

Antje Mack-Sommer

Sonne, Wandern, Natur

Sonntagmorgen im Senziger Tiergarten, da wo früher “Soldatenkönig” Friedrich Wilhelm l. gejagt hat und sich heute KW‘s Einwohner in Wald und Wasser an der Natur erfreuen.

Immer am ersten Sonntag im Monat lädt “Senzig wandert” zu gemeinsamen Erkundungen rund um Senzig. Dieses Mal ging es bei phantastischem Wetter durch den herbstlichen Tiergarten und Klein Venedig.

27 wanderfreudige Senziger und ihre Gäste genossen die Schönheiten der Natur. 

An der Schleuse und in Klein Venedig wartete „Wanderführerin“ Antje Mack-Sommer mit interessanten Informationen und kleinen Anekdoten auf. Selbst für Eingeweihte gab es Interessantes zu hören und zu entdecken. Am Ende waren alle begeistert!

Ein Rekord jagt den nächsten

Unglaubliche 50 Prozent mehr im Spendentopf des diesjährigen Spendenlaufs

250 Teilnehmer und Gäste kamen am Dienstag in den Senziger Wiesengrund, der jüngste Läufer war gerade 4 und der älteste 80 Jahre alt.

Begleitet von Burkhard‘s Moderation und Musik, der Südstern Gastronomie und dem perfekten Wetter war die Stimmung ausgelassen! Gesellig unterhaltend am Rand der Laufbahn und sportlich kämpferisch beim Erzielen der immer noch größeren persönlichen Rundenzahl!

Das Schulteam lief mit fast 50 verschiedenen Läuferinnen und Läufern – Lehrern, Eltern, Großeltern – insgesamt unfassbare 1310 Runden (zw. 5 und 70 Runden pro Läufer). Damit wurde das Ergebnis aus dem letzten Jahr deutlich übertroffen!!! Die Spende für das Schulteam mit einem Euro pro Runde, insgesamt 1310 Euro, wurde von den Hallen-Freizeit-Kickern aus Senzig in den Topf gegeben!

Und ja, richtig 70 Runden, noch ein Rekord! Es wird gemunkelt, dass diese sogar ohne Unterbrechung gelaufen wurden. Wahnsinn!

Eine klasse Leistung zeigten auch die Fußball-Teams der E-Juniorinnen und E- Junioren, sie liefen mit 19 Sportlern insgesamt 468 Runden. Das ist ebenfalls Teamrekord!!! Zusätzlicher Anreiz dabei war die Spende von Christian Dorst mit einem Euro pro gelaufener Runde!!!

Das (vorläufige) großartige Spendenergebnis beträgt fast 4.500 € *. Das ist rund 50 Prozent mehr als im Vorjahr! Das ist Spendenlauf-Rekord!

Großer Dank an alle Helfer und Organisatoren und alle die mitgelaufen sind, mitgezählt und mitgespendet haben!!!

Jürgen Müller

*Die erlaufenen Spenden werden für den Senziger Weihnachtsmarkt, die Gestaltung des Schulgartens/Schulhofs sowie den Kinder- und Jugendsport in Senzig verwendet.

** Fotograf: Eugen Roch

Schrottsammlung

Am Donnerstag den 17.09.20 wird wieder Schrott gesammelt!

Ab 15Uhr bis 18Uhr stehen die Container auf dem Parkplatz vor der Schule in der Lindenstraße bereit. Gesammelt wird für die Klassen der Kinder sowie den Förderverein selbst. Im letzten Jahr kamen rund 19 Tonnen Schrott zusammen. Es wäre toll, wenn wir diese Menge in drei Wochen noch überbieten könnten.

Auch für diesen Tag brauchen wir noch tatkräftige Helfer, die dabei unterstützen, den Schrott in die Container zu befördern. Für zahlreiche Meldungen an unsere Mailadresse forderverein@grundschule-senzig.de wären wir dankbar!

Mit den besten Grüßen
Gabriele Kickut, Asoll Palasik und Jana Sommerfeld

Hier das Plakat als PDF.

SENZIG OPEN GEHT ONLINE

🖥💻😀🖥

In normalen Zeiten hätten Senziger Künstler, Firmen und engagierte Bürger bereits zum zweiten Mal ihre Türen für Senzig OPEN geöffnet. Da dies 2020 nicht möglich ist, gehen einige Mitstreiter*innen neue Wege und öffnen ihre Türen erstmals digital.

Es stellen sich vor:
– der Jugendclub Senzig, betreut vom Stadtjugendring KW,
– Eckart Möhlenbeck, Holzkunst am See,
– Nadia Hajj-Khalil und Berthold Salamon, Firma Bemer Gefäßtherapie,
– Heike Trotzki, Keramikerin und
– Jürgen Müller vom Netzwerk für Senzig in der neuen Begegungsstätte (Werftstraße 4)

Am 22.8. ab 10:00 Uhr auf unserem Youtube-Kanal 

#senzig #insenzigistwaslos#königswusterhausen #senzigopen