Aufruf zur Teilnahme am Fotowettbewerb

„Senziger für Senzig – Hier bin ich zu Hause“

Ziel: Mit den besten Fotos sollen ein Kalender „Senzig 2022“ gestaltet werden. Bei ausreichender Anzahl Fotos wird eine Fotoausstellung im NetzWERK gezeigt.

TEILNAHME: alle Senziger ab 12 Jahren können sich beteiligen.

Welche Art Fotos sollen eingereicht werden: Landschaft, Leute*), Tiere, Angeln, Sehenswürdigkeiten, alles, was für wichtig gehalten wird und sich auf Senzig bezieht.

Es dürfen nur selbst fotografierte Aufnahmen eingereicht werden und sollten nicht älter als fünf Jahre sein.

Anzahl der Fotos: jeder Teilnehmer kann bis zu fünf Fotos einreichen.

Wo und wie einreichen: die Fotos sollten im Format 20 x 30 cm ausgedruckt im Netzwerk in einem verschlossenen Umschlag abgegeben werden. Auf der Rückseite jedes Fotos sind Name und Anschrift des Fotografen sowie Titel des Fotos anzugeben. Alternativ können die Fotos auch per E-Mail an eugen.roch@t-online.de gesendet werden.

Die Auswahl der besten Fotos, die veröffentlicht bzw. ausgestellt werden sollen, nimmt eine Jury vor. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Einsendeschluss ist der 31. 10. 2021

Anmerkung*): Sofern Personen sichtbar und kenntlich abgebildet werden, muss deren Zustimmung zur Veröffentlichung vorliegen. Die Datenschutzgrundverordnung ist einzuhalten.

Senzig läuft …
6. Senziger Spendenlauf

Der 6. Spendenlauf des Fördervereins der Grundschule am Krimnicksee, der SG Südstern Senzig und des Netzwerkes für Senzig findet am 7. September ab 16 Uhr im Stadion im Wiesengrund statt.

Die Initiatoren möchten vielen kleinen und großen Senzigern die Möglichkeit geben, sich laufend zu bewegen und die Tradition der Lauf-Bewegung in Senzig fortzuführen.

Und das für einen guten Zweck:

  • für den Senziger Weihnachtsmarkt am 27.11.2021
  • für Sport- und Spielgeräte des Schulhofes
  • für den Kinder- und Jugendsport in Senzig
 

Fotos und Videos aus Sinzig

Fotos und Videos von Tatjana Marintschuk und Bewohnern von Sinzig

+++++++++++++++++++++++++

Aktueller Stand der Besprechung mit Tatjana und Andreas

Wir haben gestern (23. August 2021) die aktuelle Situation in Sinzig mit Andreas und Tatjana, die wieder mehrere Tage vor Ort weilten, besprochen.

Die Lage ist nach wie vor angespannt. Mit den Partnern vor Ort wird an den konkreten Varianten für die Kinderfreizeit gearbeitet; darin einbezogen ist auch eine Grundschule.

Ebenso werden gemeinsam einzelne Härtefälle beraten, für die eine schnelle Unterstützung gebraucht wird.

Auf die vielfach gestellte Frage , was denn jetzt aktuell am dringensten benötigt wird, gibt es folgende Aussage:

1)    Technische Geräte und Material – Raumtrockner, Luftentfeuchter, Elektroverteiler …

2)    ManPower mit entsprechendem Gerät zur Beseitigung von Putz und Estrich

3)    Personal und Ausrüstung, um im Ort für 300 Helfer warmes Essen zu kochen und zu verteilen.

Wer hier helfen kann – persönliche Bereitschaft hinzufahren, Tipps für Technik und Ausstattung etc. – bitte bei mir oder direkt bei Andreas Kesel (Tel.0160 92338924) melden.

Bitte die Hilferufe weiter kommunizieren – vielleicht gibt es ja Möglichkeiten.

Beste Grüße

Jürgen Müller

2. Senzig Open

SENZIG OPEN / VORSCHAU:

Die Premiere war im Sommer vor zwei Jahren, im vergangenen Jahr musste SenzigOpen wegen Corona ausfallen und fand in kleiner digitaler Form statt. Aber am

21. und 22. August 2021

wird SenzigOpen zum zweiten Male stattfinden – eine perfekte Möglichkeit, wieder Kontakt aufzunehmen und gemeinsam etwas zu erleben. An beiden Tagen laden offene Türen ein, sich zu informieren, Neues kennenzulernen und aktiv zu sein. Das konkrete Programm mit Uhrzeiten und Aktivitäten wird noch an alle Haushalte verteilt.

Hier schon mal ein Überblick:

 

Am Sonnabend, 21.08., wird der Feuerwehrverein die Türen zum neuen Gerätehaus öffnen. Der Neubau steht zwar schon geraume Zeit, aber jetzt kann er endlich von allen besich- tigt werden: Es gibt Feuerwehrtechnik für Groß und Klein zum Anfassen und Führungen durch das neue Gerätehaus. Verdursten muss auch keiner.

Ihren „Tag der Offenen Tür“ führt auch unsere Grundschule am Krimnicksee durch. Aktuelles und Interessantes zeigen die Schülerinnen und Schüler, der Förderverein der Grundschule informiert über Vorhaben und Projekte.

Über Besucher werden sich auch der Jugendclub, die TSG Südost 96, das Kinderhaus Sonnenschein, die Weinlaube, die Firma Michael Richter, Sabine Scotland und einige andere mehr freuen.

Bei der Jasmin-Apotheke geht es diesmal „rund um die Leber“: Was tut der Leber gut, was schadet ihr? Man kann auch einen Leber-Check machen.

Das Atelier von Horst W. König ist für Interessierte an Malerei und Grafik geöffnet.

Auf der Seebrücke ist an beiden Tagen etwas los:
Die Ortsgruppe der Volkssolidarität ist mit einem Senioren- Cafe dabei. Die Mitsingegruppe, der Kreistanzzirkel, die Kreativgruppe „handmade“ zeigen, was man alles machen kann und laden zum „Schnuppern“ ein.

Die Bürgerinitiative Seebrücke Senzig (BISS) informiert über die aktuelle Situation rund um die Seebrücke.

Beim Tourismusverband Dahme-Seenland kann man etwas über touristische Angebote und Möglichkeiten in unserem Landkreis in Erfahrung bringen.

Wer Lust auf eine spezielle Kanu-Tour hat, kann sich bei HIKANOE ein aufblasbares Kanu ausleihen.

Das NetzWERK in der alten Sparkasse hat natürlich ebenfalls an beiden Tagen öffnet.

Hier ist der Förderverein Netzwerk Senzig ständig präsent. Abwechselnd stehen verschiedene Partner für Gespräche bereit: der Ortsbeirat, unser Revierpolizist, der Weisse Ring, die Ortsgruppe der Volkssolidarität, die Redaktion von DEIN Senzig Magazin, der Literaturzirkel u.a.

Wer Fragen hat zu unserem Foto-Wettbewerb, der findet hier einen Ansprechpartner. Das Elterncafé startet zwar erst zwei Tage später, aber hat hier schon mal geöffnet.
Eine öffentliche Probe absolvieren im NetzWERK auch die Sonnenschein-Musikanten.

Wer am Sonnabendabend endlich mal wieder Live- Musik erleben will, sollte sich im Stadion im Wiesengrund einfinden. Wussten Sie schon, dass wir in unserem kleinen Ort mittlerweile drei Bands haben? Wir wissen es auch erst seit kurzem:
T.O.T.B. + Risingbackfire + Silent Lake
Alle drei laden gemeinsam ab 17:00 Uhr in den Wiesengrund ein.

Am Sonntag, 22.08., macht die SG Südstern ihren „Tag der Offenen Tür“. Und das in Form eines „Mini-Pfingstfestes“- mit Informationen über die einzelnen Abteilungen, natürlich mit vielen Möglichkeiten zum Mitmachen beim Torwandschießen, Bogenschießen, Basketball-Zielwerfen, beim Tischtennis oder beim beliebten Familien-Parcours mit Sackhüpfen, Eierlauf und Kirschkernweitspucken.
Traditionell gibt es eine Tombola und für die Kids eine Hüpfburg. Kuchenbasar, Grill und Getränke sind natürlich auch vor- handen und für die Sieger im Torwandschießen, Würfeln und Kirschkernweitspucken gibt es Preise. Ab 15.00 Uhr beginnt dann die neue Fußballsaison mit dem ersten Heimspiel der Männermannschaft.

Aber am Sonntag ist noch mehr los: Im NetzWERK und auf der Seebrücke, zum Schnuppern kann man beim Veeh–Harfen Ensemble vorbeischauen, der Kräutergarten in Waldesruh lädt ein und die 2. Senziger Weltmeisterschaft im Steel-Dart wird fortgesetzt.

Die Vorbereitung von SenzigOpen ist noch im Gange, weitere Mitwirkende werden ihre Aktivitäten später präzisieren, sie erscheinen dann im erwähnten Flyer.

Auf jeden Fall sollte sich keiner das Angebot entgehen lassen: Senziger machen für Senziger ihre Türen auf – zum Kennenlernen, zum Zuschauen, Zuhören und Miteinanderreden.

Südsterne gewinnen den EWE-Cup 2020/21 in Strausberg

Am Sonntag, den 08.08.21 fand in Strausberg das Finalturnier des EWE-Cup der abgelaufenen Saison 20/21 für den Jahrgang 2010 statt.

Für dieses Turnier haben sich die damaligen E2-Jungs noch vor den Sommerferien mit einem Sieg im KO-Spiel in Woltersdorf qualifiziert.

Am Sonntag fand das Endturnier mit 10 Teams in Strausberg statt. Gespielt wurde in 2 Gruppen mit anschließendem Viertel- und Halbfinale. Mecki’s und Basti’s Jungs starteten denkbar ungünstig in dieses Turnier. Noch nicht ganz wach, verloren sie das erste Spiel gegen die Jungs des 1. FC Frankfurt mit 0:2. Auch in den ersten Minuten des zweiten Vorrundenspieles gegen SG 47 Bruchmühle lagen die Südsterne mit 0:1 zurück. Nach der Einwechslung von Romeo und Richard in der 7. Minute nahm das Spiel eine Wendung und so richtig Fahrt auf. Durch schnelle und schöne Spielzüge nach vorne konnten die Senziger das Spiel drehen und am Ende 4:1 durch ein Tor von Richard und einen Hattrick von Arjen gewinnen.

Mit diesem Sieg nahm die Erfolgsserie ihren Lauf. Die Jungs spielten sich in einen regelrechten Rausch. Die mitgereisten Eltern,  Geschwister und Großeltern sorgten für gute Stimmung und unterstützen die Jungs mit viel Jubel.

Das dritte Spiel brachte einen 3:0 Sieg über FSV Fortuna Britz und das 4. Spiel wurde nach Rückstand am Ende durch eine tolle kämpferische Leistung 2:1 gegen Victoria Seelow gewonnen.

Im Viertelfinale trafen wir auf unsere Freunde von Union Bestensee, die wir auch immer wieder sehr gerne im Senziger Wiesengrund zu Gast haben.

Mit einem sehenswerten Treffer in den Angel konnten die Senziger Jungen das spannende Spiel mit 1:0 für sich entscheiden.

Im Halbfinale gg. SG Grün-Weiß Rehfelde gelang ein überragender 3:0 Sieg. Alle Jungs gingen mittlerweile an ihre Grenzen, waren aber voller Freude fürs Finale. Es gab auch kein Halten mehr bei den Eltern, die ihre Jungs wie noch nie bejubelten.

Mit schweren Beinen gaben die Jungs im Finale nochmal alles. Als Finalgegner hatte sich der Eberswalder Sportclub gegen den Mitfavoriten Union Fürstenwalde durchgesetzt und wollten uns „das Ding“ natürlich nicht herschenken. Am Ende der Spielzeit hieß es 0:0 und die Entscheidung fiel vom 9 Meter Punkt. Im spannenden Neunmeterschießen holten sich unsere Südsterne den Cup verdient mit einem 2:1 Sieg.

Spieler, Trainer und alle mitgereisten Fans waren völlig aus dem Häuschen. Gänsehaut pur!!!

Mit einer wirklich starken Mannschaftsleistung haben die Senziger Jungs verdient den Pott mit nach Hause gebracht.

Überreicht wurde der Siegerpokal von dem ehemaligen Bundesligaprofi und Nationalspieler von Paraguay Nelson Valdez. Zum besten Spieler des Turnieres wurde unser Senziger Jung‘ Arjen mit einem Pokal geehrt, der ebenfalls von Nelson Valdez übergeben wurde.

Mit diesem Einstand bereiten sich die Jungs nun auf ihre kommende Saison, die sie als D2 bestreiten werden, vor. Schon am kommenden Sonntag findet ein Leistungsvergleich mit den Teams von Union Bestensee, Phönix Wildau, SG Schulzendorf und VSG Altglienicke im Senziger Wiesengrund statt.

Aufstellung Finalturnier: Jonathan, Jonny, Benedikt, Willy, Arjen, Romeo, Richard, Fritz, Janne, Fabian und Heinz
Trainer: Mecki, Sebastian

Ein Beitrag von Britta

Mit der Drehorgel für Sinzig unterwegs

Drehorgelmusikant Detlef spielte in den vergangenen Tagen in Zeuthen, Bestensee, Friedersdorf und Königs Wusterhausen für die Betroffenen der Flutkatastrophe in Sinzig. Sein Spiel hat sehr positive Resonanz gefunden – über 200 € hat er zusammentragen. Alle gesammelten Spenden kommen den Sinzigern zu Gute.

Vielen herzlichen Dank Detlef für die tolle Aktion und ein großes Dankeschön auch an alle Spender.

Beitrag in der Märkischen Allgemeinen vom 6.9. 2021: Königs Wusterhausen: Drehorgel-Detlef macht Musik im Handumdrehen

Gospelchor Senzig spendet für Sinzig

Obwohl der Gospelchor wegen der leider immer noch anhaltenden Coronasituation seit 2 Jahren keine Auftritte und damit auch keine Spendeneinnahmen hat, haben sich die Chormitgliederinnen und -mitglieder entschlossen in dieser besonderen Lage zu helfen. Wir haben ja schon immer jedes Jahr aus den bei den Konzerten zusammen gekommenen Geldern Bedürftige, wie z. B. den Weißen Ring oder auch die Wärmestube KW, unterstützt. 

Wir freuen uns sehr, dass der Gospelchor Senzig 500 € zur Hilfsaktion beitragen kann. 

Wir wünschen weiterhin viel Erfolg bei der Hilfsaktion für Sinzig. 

Elke Driesselmann 
i. A. Gospelchor Senzig