Unterstützungs- und Beratungsangebote

Der Weiße Ring informiert über Traumaambulanzen in LDS und MOL

Stand: 8.12.21

Praxis für Kinder- und Jugendlichenpsychotherapie, Familientherapie in der Fontane-Klinik – Traumaambulanz seit/ab: September 2021

Kinder / Jugendliche

Frau Dipl. Soz.päd. Cathleen Liebenow

Fontanestr. 5, 15749 Mittenwalde

+49 337 / 968 64 42

Webseite

praxis-c.liebenow@fontane-klinik.de

Praxis für Kinder- und Jugendlichenpsychotherapie, Familientherapie in der Fontane-Klinik – Traumaambulanz seit/ab: September 2021

Kinder / Jugendliche

Herr Dipl. Soz.päd. Dirk Liebenow

Fontanestr. 5, 15749 Mittenwalde

+49 337 / 698 61 88

Webseite

praxis-d.liebenow@fontane-klinik.de

——————————————————

 

Sozialpsychatrischer Dienst

Kinder, Jugendliche, Erwachsene   Frau Dr. Roth

Schulweg 1B, 15711 Königs Wusterhausen             Tel.: 03375/ 263001

Traumaambulanz Asklepios Fachklinik 15755 Teupitz Buchholzer Str. 21

Erwachsene                                        Tel.: 03376666179

————————————————————-

Traumaambulanz Asklepios Fachklinik 15908 Lübben, Luckauer Str. 17

Erwachsene                                        Tel.: 03546/ 29308

_________________________________________

Immanuel Klinik Rüdersdorf, Abt. für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie – Traumaambulanz seit/ab: April 2021

Erwachsene

Herr Dr. Gerrit Brandt

Seebad 82/83, 15562 Rüdersdorf

+49 33638 / 835 61

Webseite

pia.ruedersdorf@immanuelalbertinen.de

Immanuel Klinik Rüdersdorf, Abt. für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie – Traumaambulanz seit/ab: April 2021

Erwachsene

Frau Dipl.-Psych. Angelika Kiermayer

Seebad 82/83, 15562 Rüdersdorf

+49 33638 / 835 61

Webseite

pia.ruedersdorf@immanuelalbertinen.de

Praxisgemeinschaft für Kinder- und Jugendlichenpsychotherapie Psychotraumatherapie (DeGPT) – Traumaambulanz seit/ab: Mai 2021

Kinder / Jugendliche

Frau Jana Lange

Schulstraße 26, 15366 Neuenhagen bei Berlin

 
  

Praxisgemeinschaft für Kinder- und Jugendlichenpsychotherapie Psychotraumatherapie (DeGPT) – Traumaambulanz seit/ab: Mai 2021

Kinder / Jugendliche

Frau Katrin Regina Schüler

Schulstraße 26, 15366 Neuenhagen bei Berlin

 
  
  

Aktivitäten 2022

Senzig 2022, 1. Jahreshälfte

 

12.02.              Konzerte im Wiesengrund „Das Coolste Konzert“ u.a. mit Rising Backfire und                              T.O.T.B.

19.03.              Umweltaktion mit der Abfallstreife

 27.03.              Senziger Heidelauf                                                                        

14.04.              Ostereiertrudeln / Osterfeuer

07./08.05.        Tag des Offenen Ateliers

01.06.              Sport- und Spielfest zum Kindertag

05.06.             Pfingstfest (mit Konzert im Wiesengrund)

Senzig 2022, 2. Jahreshälfte

offen               Über den See Singen        

09.07.              Seebrückensingen

offen               Sommerfest der Feuerwehr 

03./04.09.      Senzig Open               

06.09.              Senziger Spendenlauf

03.10.              Familien-Radwanderung

 26.11.             Senziger Weihnachtsmarkt

Königs Wusterhausen

25.06.             Stadtfest KW

23.10.             2. Königliches Tiergartenfest

Zernsdorf - Veranstaltungen  des Bürgerhausvereins und des Heimatvereins

14.04.              Osterfeuer

09./10.09.        SommersEnd

02.10.              Kartoffelfest

30.10.              Halloween

 

Zeesen  - Veranstaltungen des Interessenvereins

 08.01.              8. Zeesener Eisbaden

18.03.              Kabarett „märKWürdig“

09.04.              Umwelttag

30.04.              Chronikabend

06.06.              Pfingstkonzert

09.07.              12. Zeesener Seeschwimmen

13.08.              17. Strandfest

15.10.              Bockbierfest

19.11.              7. Preisskat

26.11.              Heinz-Erhardt-Abend

Kablow - Veranstaltungen des Kulturvereins

30.04.              Tanz in den Mai 

02/03.09.         Dorffest

13.11.22          Lesung im Dorfgemeinschaftshaus mit Peter Bause

27.11.22          1. Advent – „Kablow im Advent“

Senzig hilft Sinzig – Spendenaktion für das vom Hochwasser betroffene Sinzig

Unsere Aktion „Senzig hilft Sinzig“ hat eine starke Resonanz gefunden: Insgesamt wurden 18.500 Euro gespendet und zahlreiche Angebote für konkrete Unterstützung unterbreitet. Dafür ein herzliches Dankeschön!

Wir haben mit unseren Partnern in Sinzig mehrfach die Situation besprochen, um die angestrebte Kinderfreizeit in unserer Region zu realisieren. Nach Lage der Dinge ist das auf absehbare Zeit aber nicht realistisch. Die Kinder sind nach wie vor traumatisiert, eine mehrtägige Trennung von der Familie gegenwärtig nicht zu vertreten. Auch Reisen von Familien sind nicht so wichtig wie viele kleine praktische Hilfen vor Ort. Wir werden uns deshalb in den nächsten Wochen darauf konzentrieren, für zahlreiche Sinziger Kinder über unsere Partner konkrete „Herzenswünsche“ zu erfüllen. Wir werden damit dem Anliegen unserer Aktion gerecht und können den gesammelten Geldbetrag zeitnah für Sinziger Kinder nutzen.

Über den weiteren Verlauf der  Aktion werden wir auf unserer Website informieren.

„Mein Licht für Senzig“

Liebe Senziger, trotz fehlender weihnachtlicher Aktivitäten im Ort wollen wir ein wenig vorweihnachtliche Atmosphäre in Eure Räume bringen.

Macht es Euch gemütlich und genießt die vorweihnachtliche Stimmung mit Senziger Künstlern.

Bruno F. Apitz hatte mit seiner Idee bereits im Vorjahr für viel Resonanz und einige Mitmacher gesorgt. Besonders sein Weihnachtsmann-Video wurde hundertfach angeklickt.

Hier der direkte Link dazu : https://www.youtube.com/watch?v=CSQHpnJ6OYo

Wir möchten anregen, es Bruno F. Apitz gleich zu tun: Gestaltet ein Video als Beitrag für unseren YouTube-Kanal mit dem was Ihr könnt und passend findet.

Wir treffen uns dann eben in diesem Jahr nicht auf dem gewohnten Weihnachtsmarkt, sondern auf der website www.netzwerk-senzig.de bzw. auf unserem YouTube Kanal mit stimmungsvollen Geschichten und Liedern, mit Musik, Bildern und Ideen, die andere erfreuen können.

Ich hoffe und wünsche, dass wir den Kanal ziemlich voll kriegen.

Jürgen Müller

Wanderführer über Skulpturenrundweg an Grundschulen überreicht

Im Senziger NetzWERK wurde Ende November den ehrenamtlichen Machern des neuen Wanderführers „Skulpturenpfad  – Rundwanderweg Tiergarten“ in einer kleinen Feierstunde gedankt. Zugleich erhielten Schulleiter von Grundschulen der Stadt Königs Wusterhausen die 48-seitige Broschüre als heimatkundliches Material für den Unterricht. Angeregt hatte das die Bürgerstiftung Königs Wusterhausen. Die anwesenden Lehrkräfte aus Senzig, Zernsdorf, Zeesen und der Kernstadt Königs Wusterhausen dankten für diese Unterstützung und sicherten zu, den einen oder anderen Abschnitt des Rundwanderweges mit ihren Schülern zu erkunden. Der in ehrenamtlicher Arbeit entstandene Wanderführer, der eine Menge an Informationen über den Tiergarten und historische Anekdoten bietet, geht auf eine Idee von Wanderwegewart Hans Rentmeister und Ehefrau Christiane zurück.

Die Broschüre war passend zum 1. Königlichen Tiergartenfest auf der Streuobstwiese Ende Oktober erschienen. Sie enthält zudem reichlich Bildmaterial über den Skulpturenpfad, auf dem inzwischen zehn Holzfiguren aufgestellt sind. Dazu gehört die knapp vier Meter hohe und 1,20 Meter breite Figur des Soldatenkönigs Friedrich Wilhelm I. Als bislang letzte hatte Kettensägeschnitzer Roland Karl aus Dobra bei Bad Liebenwerda die Nummer 10 in der Skulpturenreihe am Husareneck platziert: den legendären berittenen Husar.

Berthild Dietrich

Foto: Stolz schaut Soldatenkönig Friedrich Wilhelm I. in „seinen“ Tiergarten, Fotograf: Peter Dietrich

Senzig im Foto

Fotowettbewerb:  Senziger für Senzig – hier bin ich zu Hause

Der Förderverein Netzwerk für Senzig hatte von Juni bis Ende Oktober einen Fotowettbewerb ausgeschrieben. Das Echo darauf war anfangs etwas zaghaft, aber dann kam der Stein ins Rollen –  letztlich kann sich das Ergebnis sehen lassen. Insgesamt beteiligten sich 20 Hobby- und Freizeitfotografen, davon 13 Senzigerinnen. Der bunte Strauß beeindruckender Fotos zeigt überwiegend Typisches für Senzig, besonders die schönen Seen spielen eine große Rolle. Aber auch andere Landschaftsansichten zu verschiedenen Jahreszeiten kommen nicht zu kurz. Das vorgegebene Motto – Hier bin ich zu Hause – stand überwiegend im Vordergrund. 

Das Siegerbild von Marcus Geburzi „Dorfteich im Winter“ schmückt den Senziger Kalender 2022 als Titelfoto. 

Wie in der Wettbewerbsausschreibung angekündigt, sind das Siegerfoto und die besten zwölf Fotos im Senziger Kalender für 2022 aufgenommen worden. Die Entscheidung darüber traf eine  Jury. Nach der Auswertung sind die Namen der Fotografen selbstverständlich im Kalender abgedruckt. Er kann demnächst an den üblichen Stellen erworben werden: im NetzWERK, bei Blumen-Marion und im Studio D. Der Preis beträgt 8 Euro.

Darüber hinaus werden weitere schöne Fotos des Wettbewerbs in einer Ausstellung gezeigt, die vom 30. November 2021 bis zum 13. Januar 2022 in den Räumen des NetzWERKs zu sehen sein werden. In der Ausstellung finden sich alle wieder, die Fotos eingereicht haben. Freuen Sie sich darauf!

Nach der beachtlichen Teilnahme gibt es schon jetzt Überlegungen, auch 2022 einen Fotowettbewerb auszurufen.

Eugen Roch

Abgesagt! – Senziger Weihnachtsmarkt

Liebe Senzigerinnen und Senziger,

die Entwicklungen im Zusammenhang mit der Pandemie und die daraus resultierenden Einschränkungen haben uns zu dem Entschluss geführt, den Senziger Weihnachtsmarkt in diesem Jahr nicht in der gewohnten Form durchzuführen.

Nach der Absage im vergangenen Jahr schmerzt dies um so mehr, ist er doch ein markantes Beispiel dafür , was wir mit unserem Netzwerk für Senzig anstreben.

Unser Weihnachtsmarkt hat immer den besonderen Charakter gehabt, dass er von Senzigern für Senziger gestaltet wurde, er für ein Ambiente sorgte, in dem man sich gern mit Nachbarn und Freunden trifft.

Er war also darauf aus, Nähe und Gemeinsamkeit zu ermöglichen.

Das ist unter den aktuell geltenden Regularien für uns nicht so zu realisieren. Dafür bitten wir um Verständnis und hoffen gemeinsam auf Zeiten, in denen wir uns wieder zu den verschiedenen Veranstaltungen treffen.

Wir werden uns kurzfristig verständigen, wie wir den Advent in Senzig mit mehreren kleinen Aktivitäten gestalten können. Unser Angebot dafür hoffen wir, Ihnen bis zum Ende der kommenden Woche übermitteln zu können.


Mit freundlichen Grüßen

Jürgen Müller

4. Strandhüttenkonzert mit Silent Lake

Am vergangenen Samstag fand zum 4. Mal das schon traditionelle Strandhüttenkonzert der Senziger Band „Silent Lake“ statt. Trotz des wankelmütigen Wettergottes war der Strandhütten-Biergarten gut gefüllt.

Nachdem Silent Lake in den vergangenen Jahren überwiegend internationale Coversongs präsentierte, gab es in diesem Jahr ausschließlich eigene Songs der Band zu hören. Die Texte und Melodien stammen überwiegend aus der Feder der Sängerin Iris. Sie verarbeitet darin mal humorvoll, mal melancholisch und mal nachdenklich machende persönliche Gedanken und alltägliche Begebenheiten.

Höhepunkte des Abends waren Songs wie „Siehste“, „Das neue Bild der Welt“ und „Die Oma braucht den Thrill“, welche vom Publikum begeistert beklatscht wurden.

Am Ende des Konzertes wurde ein Hut herumgereicht mit der Aufforderung zur Spende für die Aktion „Senzig hilft Sinzig“. Hierbei kamen 216€ zusammen, die den Hochwasseropfern zu Gute kommen.
Vielen Dank an die fleissigen Spender!

6. Senziger Spendenlauf

Aufnahmen von Eugen Roch

Der Spendenlauf in Zahlen:

  • 140 Läuferinnen und Läufer nahmen teil, darunter waren 60 Erwachsene
  • zu den ausdauerndsten Teilnehmern zählten mit eindrucksvollen Ergebnissen: u.a. Jakob Bauer (4.Klasse) mit 60 Runden, Kara Arnold mit 55 Runden, ebenfalls 55 Runden lief Jonathan Kickut und Fritz Plöger hielt großartige 52 Runden durch.
  • Das „Schul-Team“ vereinte  54 Erwachsene, die insgesamt 1.024 Runden absolvierten. Pro Runde 1€ sponserten dafür die Phoenix Entertainment GmbH (Gunnar Lersch) und AV Union (Alex Pohle) sowie Fam. Schäfer.

Die Veranstalter: Grundschule Senzig, SG Südstern Senzig, die Fördervereine Grundschule und Netzwerk bedanken sich herzlich bei allen Unterstützern.

  • bei allen Runden-Zählern
  • bei Annemarie Briesenick und Michaela Zerull-Silbereisen, die bei der Tombola halfen
  • bei Alex Quast mit Sohn Zeno und Lennert, die zusammen bei der Gastronomie in bewährter Weise anpackten
  • bei Burkhard Minack, der  für die Moderation sorgte
  • bei Leo und Marcel, die die Laufstrecke optimal vorbereiteten

Das vorläufige Spendenergebnis lautet ca. 3.700 €.

Herzlichen Dank an Euch!!                                                                                                                  

Aufnahmen von Eugen Roch

Fast schon Tradition: Senziger trafen sich zum 3. Seebrückensingen

Volkslieder und beschwingte Weisen waren am  4. September am Krimnicksee zu hören. Die Mitsingegruppe von Senzig hatte zum dritten Seebrückensingen eingeladen. Organisatorische Unterstützung hatte sie dabei von der Ortsgruppe der Volkssolidarität und vom Netzwerk Senzig erhalten. Etwa 70 Sangesfreudige waren gekommen, um gemeinsam zu singen, zusammen zu sein oder einfach zu plauschen.  Angestimmt wurden zum Beispiel „Hoch auf dem gelben Wagen“ oder „Wenn alle Brünnlein fließen“, aber auch das Senziger Heimatlied, dessen Text und Musik von Susanne Brand stammt. Ein kleines Liederbüchlein, das man sich für künftige Treffen aufheben sollte, half über Textunsicherheiten hinweg.

Kaffee und Kuchen, natürlich selbstgebacken, gab es auch, später dann Bratwurst und Bier. Die gestandenen Akkordeonspieler Wolfgang Oelmann und Hartmut Peschel unterhielten die Gäste mit populären Klängen.

Die Mitsingegruppe besteht seit 2018 und hat jetzt fast 20 Mitglieder. Der älteste Sänger ist Lothar Brumm mit 91 Jahren. Man trifft sich jeden zweiten Dienstag zur Probe in der alten Sparkasse. Wer Lust hat, kann jederzeit mitsingen.

bd