Senzig liest – Einladung zum nächsten Literaturkreis

Das Treffen im April soll genauso ablaufen wie im März, das wurde gut angenommen:

Wer möchte, liest eine (eventuell) Lieblings-Kurzgeschichte vor – anschließend wird die Gesprächsrunde eröffnet …

Wenn alles gesagt/diskutiert ist, kommt die nächste Vorleserin mit ihrer Kurzgeschichte dran.

Und so weiter …

25. April 2022

19:00 Uhr

Also wieder ein Abend volleÜberraschungen.

 

Zum Abschluss des Treffens wird die weitere Vorgehensweise sowie der nächste Termin festgelegt.

Bereits vorgeschlagen wurde:

Der Apfelbaum“ von Christian Berkel   und

Die Erfindung des Lebens“ von Hans Ortheil

Selbstverständlich können auch andere/weitere Bücher vorgeschlagen werden.

 

Tolles Eiertrudelfest auf dem Bullenberg am Gründonnerstag

Nach zwei Jahren Zwangspause wegen Corona trudelten am Gründonnerstag endlich wieder  bunte Eier den 60 Meter hohen Bullenberg hinunter. Rund 100 Kinder jeglichen Alters waren zum diesjährigen Ostereiertrudeln geeilt, um die Sieger in den Gruppen der Kita- und Schulkinder zu küren. Unter lautstarken Anfeuerungsrufen von vielen Eltern, Großeltern und Freunden waren sie mit Feuereifer bei der Sache, um in jeweils zwei Runden die weitesten „Trudelwürfe“ zu schaffen.  Als zum Wettkampfstart um 16 Uhr dicke Wolken aufzogen und teils heftiger Regen niederging, fand das keiner gut, aber der ausgelassenen Stimmung konnten die Schauer nichts anhaben.

Bei den Kitakindern waren Ansgar (1. Platz), Karlotta (2.) und Jonas (3.) die drei Besten. Aus  der Gruppe der Schulkinder landeten Lena (1. Platz), Julian (2.) und Joris (3.)  vorn. Mussten die Gewinner beim Ostereiertrudeln 2019 noch auf Baumstubben klettern, die als Treppchen dienten, hatte das Organisationskomitee diesmal für ein ordentliches Siegerpodest gesorgt. Und wer da oben stand, bekam eine Medaille umgehängt, dazu noch eine Urkunde, einen Schokohasen und viel Applaus.

Schwierige Entscheidungen am Kuchenbuffet

Für das leibliche Wohl des Publikums war gut gesorgt: Allen voran ein überreich bestücktes Kuchenbuffet. Die Köstlichkeiten hatten – wie bei ähnlichen Veranstaltungen des Netzwerks Senzig – Hobbybäckerinnen und -bäcker vom Förderverein der Schule, von der Volkssolidarität oder vom Sportverein aufs Kuchenblech gezaubert. Auch Mütter und Väter der „Trudelkinder“ hatten zur Rührschüssel gegriffen.

Ihnen allen gilt ein großes Dankeschön,. Für Liebhaber von Zahlen sei angemerkt: Das Ostereiertrudeln ging in Senzig zum vierten Mal über den Bullenberg..

Zur großen Freude aller Senzigerinnen und Senziger wurde dank des Engagements der Freiwilligen Feuerwehr und des Feuerwehrvereins die lange Tradition der Osterfeuer in diesem Jahr fortgesetzt. Viele der zahlreich erschienen Besucher genossen die Möglichkeit , sich wieder zu treffen und blieben bis tief in die Nacht am Bullenberg.

Berthild und Peter Dietrich

Hier gibt es die ersten Bilder von unserem gemeinsamen Fest … 

Wanderung im April

Die für den 3. April geplante Wanderung war dieses Mal eine ganz besondere. Unser Ziel:  „Wir  erkunden den Funkerberg KW“ hoffte auf regen Zuspruch, denn oben angekommen warteten einige interessante Informationen auf uns.

Aufgrund der etwas längeren Strecke starteten wir an zwei verschiedenen Punkten. Die etwas „härteren“ trafen sich, wie immer, auf dem EDEKA-Parkplatz. Neun tapfere MitstreiterInnen wanderten in einer knappen Stunde zum Kirchplatz in KW, wo wir auf die zweite Gruppe trafen. Insgesamt machten sich gut 50 Wanderer an den gemeinsamen „Aufstieg“ …..

Vor dem Museum angekommen erwartete uns der Mitarbeiter Rainer Suckow, der es wunderbar verstand, selbst technisch weniger Begeisterte, in den Bann zu ziehen. Wir erfuhren beim Spaziergang über den Berg viel Interessantes: Historisches, Technisches und auch etwas über Flora und Fauna. Vielen Dank noch einmal für die tolle Führung.

Zum Abschluss durfte jeder der noch Lust hatte, auch das Museum besuchen. Alles in allem wieder einmal eine tolle Wanderung, auch wenn die frühlingshaften Temperaturen noch etwas fehlten.

Antje Mack-Sommer

 

Ostereiertrudeln und Osterfeuer

Ab 16 Uhr sind alle Kinder zum Eiertrudeln mit Siegerehrung auf den Bullenberg eingeladen. Der Bullenberg ist ca. 60 Meter hoch und so können die Eier ganz schön weit kullern. Am Abend ab ca. 17 Uhr wird dann das Osterfeuer entzündet. Für das leibliche Wohl wird gesorgt.

Veranstaltungsort:
Bullenberg Senzig
Chausseestraße
15712 Königs Wusterhausen, OT Senzig

Förderverein Netzwerk Senzig e.V.

Jürgen Müller

Tel.: +49 (0)3375-902680

Ein gelungener Seniorentreff!

Am 30. März fand im Kirchengemeindehaus, der gut besuchte Seniorentreff „Hallo März – Frauentag – hallo Frühling“ statt. Bei Kaffee und Kuchen zeigten die Interessengruppen der VS Ortsgruppe ihr Können. Die Mitsingegruppe, das Akkordeonduo und die Kreistanzgruppe haben die Besucher offensichtlich bestens unterhalten und vom Restaurant Anne wurden sie gut versorgt. Bei bester Stimmung wurden langjährige Mitglieder der VS und besondere Leistungen für die Gemeinschaft geehrt.

AUFRUF: Abfall sammeln im Tiergarten & Am Krebssee am 19. März

Wie in den vergangenen Jahren organisiert die Abfallstreife e.V. mit Unterstützung des Netzwerks für Senzig eine Abfallsammelaktion im Naturschutz- und FFH- Gebiet Tiergarten.
Seien Sie dabei!

Was: Abfall sammeln im Tiergarten & Am Krebssee

Treffpunkt: Streuobstwiese im Tiergarten

Datum: 19. März 2022

Uhrzeit: 10 bis 12:30 Uhr

BITTE MELDE DICH FÜR DIESE AKTION VORHER UNTER: info@netzwerk-senzig.de AN.

 

Abt. Tischtennis der SG Südstern mit bester Hinrunde seit Bestehen

Die Tischtennis-Abteilung der SG Südstern Senzig hat eines der besten Hinrundenergebnisse ihres  Bestehens hingelegt. Alle vier für den Spielbetrieb gemeldeten Mannschaften lieferten überzeugende Resultate ab und sind auf dem besten Weg, die gesteckten Saisonziele zu erfüllen.

Klassenerhalt und Erfahrung sammeln: Das ist das Ziel der 1. Mannschaft nach dem Aufstieg in die 1.  Kreisklasse. Insbesondere, wenn man den Leistungsunterschied zu den meisten anderen  Mannschaften berücksichtigt, der sich vor allem in zumeist deutlich niedrigeren TTR-Punkten bei den
Südsternen niederschlägt. Am Ende der Hinrunde steht zwar nur ein Sieg und damit der vorletzte Tabellenplatz. Doch in den Duellen war von einem Klassenunterschied meist nur wenig zu sehen, beispielsweise bei den knappen 6:8-Niederlagen gegen Töpchin II und Königs Wusterhausen III. Auch  die Spieldifferenz von lediglich minus 12 spricht für ausgeglichene Duelle mit den Gegnern.

Den souveränsten Auftritt legte wohl die 2. Mannschaft in der 2. Kreisklasse hin. Acht Siege nach acht Spielen und eine Spieldifferenz von +56 sprechen von klarer Dominanz in einer durchaus spielstarken Liga. Bei annähernd gleichbleibender Leistung sollte die Verteidigung der Tabellenführung machbar
sein.

Ebenfalls ganz oben nach der Hinrunde landete die 3. Mannschaft. In der 3. Kreisklasse konnte sie  acht von neun Spielen gewinnen. Der Punktverlust beim 7:7 gegen Königs Wusterhausen V ist mehr  als verkraftbar. Auch hier ist das Ziel, Platz 1 zu verteidigen, zum Greifen nah.

Einen Achtungserfolg erzielte zweifelsfrei die vierte Mannschaft. Ebenfalls in der 3. Kreisklasse  angetreten, sammelte vier Siege, zwei Unentschieden und drei Niederlagen und landete mit 10:8 Punkten auf dem 6. Platz. Im Saisonverlauf spielte sie lange oben auf Platz 2 und 3 mit. Dass auch  hier der Leistungsunterschied zur Konkurrenz nicht sehr groß ist, sieht man allein daran, dass der  Rückstand zum Zweitplatzierten Teupitz/Groß Köris II nur 2 Punkte beträgt.

Dies alles stimmt äußerst hoffnungsvoll und vorfreudig für die Rückrunde – sofern diese stattfindet. Die derzeit geltenden Regeln zur Kontaktbeschränkung geben dies zumindest her und auch der  Tischtennis-Verband Brandenburg plant derzeit mit einer Rückrunde. Wir sind gespannt, hoffen das beste. 

Kontakt der Abteilung Tischtennis: tischtennis@suedstern-senzig.de

Webseite der SG Südstern Senzig e.V.: www.suedstern-senzig.de

Unterstützungs- und Beratungsangebote

Der Weiße Ring informiert über Traumaambulanzen in LDS und MOL

Stand: 8.12.21

Praxis für Kinder- und Jugendlichenpsychotherapie, Familientherapie in der Fontane-Klinik – Traumaambulanz seit/ab: September 2021

Kinder / Jugendliche

Frau Dipl. Soz.päd. Cathleen Liebenow

Fontanestr. 5, 15749 Mittenwalde

+49 337 / 968 64 42

Webseite

praxis-c.liebenow@fontane-klinik.de

Praxis für Kinder- und Jugendlichenpsychotherapie, Familientherapie in der Fontane-Klinik – Traumaambulanz seit/ab: September 2021

Kinder / Jugendliche

Herr Dipl. Soz.päd. Dirk Liebenow

Fontanestr. 5, 15749 Mittenwalde

+49 337 / 698 61 88

Webseite

praxis-d.liebenow@fontane-klinik.de

——————————————————

 

Sozialpsychatrischer Dienst

Kinder, Jugendliche, Erwachsene   Frau Dr. Roth

Schulweg 1B, 15711 Königs Wusterhausen             Tel.: 03375/ 263001

Traumaambulanz Asklepios Fachklinik 15755 Teupitz Buchholzer Str. 21

Erwachsene                                        Tel.: 03376666179

————————————————————-

Traumaambulanz Asklepios Fachklinik 15908 Lübben, Luckauer Str. 17

Erwachsene                                        Tel.: 03546/ 29308

_________________________________________

Immanuel Klinik Rüdersdorf, Abt. für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie – Traumaambulanz seit/ab: April 2021

Erwachsene

Herr Dr. Gerrit Brandt

Seebad 82/83, 15562 Rüdersdorf

+49 33638 / 835 61

Webseite

pia.ruedersdorf@immanuelalbertinen.de

Immanuel Klinik Rüdersdorf, Abt. für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie – Traumaambulanz seit/ab: April 2021

Erwachsene

Frau Dipl.-Psych. Angelika Kiermayer

Seebad 82/83, 15562 Rüdersdorf

+49 33638 / 835 61

Webseite

pia.ruedersdorf@immanuelalbertinen.de

Praxisgemeinschaft für Kinder- und Jugendlichenpsychotherapie Psychotraumatherapie (DeGPT) – Traumaambulanz seit/ab: Mai 2021

Kinder / Jugendliche

Frau Jana Lange

Schulstraße 26, 15366 Neuenhagen bei Berlin

 
  

Praxisgemeinschaft für Kinder- und Jugendlichenpsychotherapie Psychotraumatherapie (DeGPT) – Traumaambulanz seit/ab: Mai 2021

Kinder / Jugendliche

Frau Katrin Regina Schüler

Schulstraße 26, 15366 Neuenhagen bei Berlin