• Kontakt Ortsgruppe Senzig: Hartmut Peschel, eMail

Aktuelle Meldungen

9DE9C0D2-512A-46DA-AE54-5760224D4713

Volkssolidarität-Ortsgruppe Senzig sammelt für Sinzig

Neben dem Benefizspiel der Fußballer verdienen auch unsere Seniorinnen und Sensorien ein dickes Dankeschön – sie sammelten während der Busfahrt zum Schloss Diedersdorf 300 € für unsere Spendenaktion.
Impftermin

Hilfe bei Impfterminen und Fahrten zum Impfzentrum

Liebe Freunde des Netzwerkes für Senzig, auf Initiative der Ortsgruppe der Volkssolidarität wollen wir Senioren Ü 80 Unterstützung beim Organisieren der Covid – Impfung geben. Das betrifft vor allem die Terminvereinbarung…
Familie mit Masken

Maskenpflicht in Brandenburg = Masken für Senzig

Auch im Land Brandenburg wird das Tragen von Alltagsmasken in Bussen, Bahnen und Supermärkten ab Montag, den 27. April verpflichtend. Das Netzwerk für Senzig hat  umfangreiche Hilfe organisiert, um kurzfristig…
Corona Masken

Selbstgenähte Masken für Senzig

Auch Senziger Seniorinnen und Senioren helfen aktiv… …und übergeben 30 selbstgenähte Masken an Mitarbeiter des Senziger EDEKA! Seit einigen Jahren gibt es in Senzig die Arbeitsgruppe der Volkssolidarität „Handmade –…
Senioren im Ehrenamt

Seniorinnen und Senioren im Ehrenamt gewürdigt

2019 stand die Brandenburgische Seniorenwoche unter dem Motto “Für ein lebenswertes Brandenburg – solidarisch, aktiv, mitbestimmend“. Am 22. Juni fand dazu die Festveranstaltung des Landkreises Dahme Spreewald auf dem Schlossberg…

Die Volkssolidarität

Die Volkssolidarität wurde im Oktober 1945 im Osten Deutschlands gegründet mit dem Anliegen, soziale Not und Elend nach dem Ende des Krieges zu lindern. Der Verband hat eine lange Tradition des sozialen Engagements für ältere Menschen, chronisch Kranke, Pflegebedürftige, sozial Benachteiligte und für Kinder und Jugendliche. Seit der Gründung ist der Grundwert Solidarität Leitmotiv des Wirkens des Verbandes.

Mit jetzt etwa 165 000 Mitgliedern und ihren rund 18 000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern gehört die Volkssolidarität zu den großen Sozial- und Wohlfahrtsverbänden der Bundesrepublik. Zudem wirken in dem Verband mehr als 21 000 ehrenamtliche Helfer. Die 153 ambulanten Pflegedienste und 131 stationäre und teilstationäre Pflegeeinrichtungen der Volkssolidarität sichern für mehr als 51 000 Menschen eine stabile und qualitätsgerechte sozial-pflegerische Betreuung. 

Quelle: www.volkssolidariät.de